Bei der Schlingentisch-Therapie wird die Schwerkraft einzelner Körperteile durch die Aufhängung in Schlingen aufgehoben.
Bewegungen können dadurch leichter ausgeführt werden und die Wirbelsäule oder einzelne Gelenke entlastet. Durch wechselnden oder dauerhaften Zug erfolgt weitere Entlastung und Behandlungsmöglichkeit. Ziel der Therapie ist eine Entlastung und das Erreichen eines weitestgehend schmerzfreien Zustandes.

Anwendungsgebiete:

• Akuter Schmerzzustand
• Wenn Gelenke aufgrund ihres Zustandes entlastet werden müssen