ist ein Behandlungskonzept, das zur Verbesserung von Bewegungen bei neurologischen Schäden  angewandt wird. Ziel ist der Abbau von unkorrekten Bewegungsmustern, das bessere Zusammenspiel normaler Bewegungsabläufe und die Normalisierung der Muskelgrundspannung.

Durch Wiederholung korrekter Bewegungen erlangt  der Patient seine frühere Funktionsfähigkeit zurück.